Sie befinden sich hier » Brett Martin Home » Plastic Sheets » Projektgalerie » Konstruktion » Lichtkuppeln » Hagymatikum Spa

Hagymatikum Spa

Marlon ST Hagymatikum Spa

10mm starkes, durchsichtiges Marlon ST Twinwall wurde als Schutzverglasung für den Hauptturm und die Kuppeln des Thermalbads Hagymatikum verwendet, das sich in Makó, Südungarn, befindet. Glasturm und Kuppeln wurden mit Polycarbonate-Hohlkammerplatten verkleidet, um das darunter liegende Glas zu schützen, ohne dabei jedoch das Einströmen des natürlichen Tageslichts zu behindern.

Das vom bekannten Architekten Imre Makovecz entworfene Gebäude ist ein typisches Beispiel für Makoveczs organischen Architekturstil, der sich in den zwiebelförmigen Kuppeln und Bögen widerspiegelt, für die Makó so berühmt ist.

Herr Horváth von Schnaider Hungary merkt dazu an: „Es war eine große Ehre für uns, an diesem Projekt beteiligt zu sein. Makoveczs Erbe lebt in Makó weiter, und dieses großartige Gebäude ist ein wunderbares Beispiel ungarischer Architektur. Wir haben 10mm starkes Marlon ST Twinwall eingesetzt, da es eine hohe Lichtdurchlässigkeit und ein geringes Gewicht aufweist, und dabei gleichzeitig über eine hervorragende strukturelle Langlebigkeit sowie hohe Stoß- und Beschädigungsfestigkeit verfügt’’.


Anfrage zu diesem Referenzprojekt

Suche in Projektgalerie

Suchen